Radio Hafenstrasse

Live-Programm und alle Infos rund um Rot-Weiss Essen

RW Essen – 1.FC Köln II

Radio Hafenstrasse, der Vorbericht

Das Ende der Winterpause

Der Rückrunden-Start steht vor der Tür und mit ihm wird das Wetter in NRW ungemütlicher. Regen und Wind ziehen übers Land und so hat es dann schon drei Spielabsagen gegeben.

Wenn am Sonntag, 31.Januar Rot-Weiss Essen auf die U21 des 1.FC Köln trifft dann liegen genau 50 Tage zwischen dem 2:2 beim SC Wiedenbrück und dem Start ins Fußballjahr 2016. Und da will RWE eine ganze Menge anders machen, als sie uns in der Hinrunde präsentiert haben.

Der Verein hat gearbeitet in der Winterpause und musste auch einige Nackenschläge einstecken. So wurden folgende Spieler an die Hafenstraße geholt, um die Rückrunde attraktiver und auch erfolgreicher zu gestalten: Emre Yesilova vom FC Kray, Kai Druschky von Inter Leipzig, Frank Löning vom Chemnitzer FC, Andreas Ivan von der Stuttgarter Kickers und Stefan Thelen vom FC Wegberg-Beeck. Weitere Neuzugänge u.a. ein Trhüter sind bis Montag nicht ausgeschlossen.

Achja und nicht zu vergessen: Willi „Ente“ Lippens, der mit 70 Jahren in den Kader von RWE zurückgekehrt ist, denn auf dem Empfang zu seinem 70.Geburtstag gab es vom Verein einen Spielerpass, der ab sofort gültig ist.  Das Comeback des Jahrhunderts oder gar Jahrtausends. Wir freuen uns und sind gespannt.

Dagegen haben uns verlassen Cebio Soukou, Daniel Grebe, Iyad Al-Khalaf und nun auch endgültig Kevin Behrens. Der Abgang von Soukou war wie bei Kevin Behrens nicht ohne Nebengeräusche. Aber eines ist nun gewiss: Man kann unter der ganzen Affäre Soukou endgültig einen Schlussstrich ziehen, denn man quälte sich wohl seit Bekanntwerden der Doping-Einnahme mit einem Verbleib in Essen. Warum man das Ganze dann in Lustlosigkeit beweisen muss, weiß nur Cebio und da muss dann kein schlauer Berater, der hier eh einen schlechten Stand hat, nicht um die Ecke kommen und irgendwelche Interviews geben.

Und nun kommen wir zu den Nackenschlägen, denn Emre Yesilova und Kai Druschky fallen erstmal langfristig aus. Bei Emre Yesilova ist es, dass er erst in der nächsten Saison wieder angreifen kann. Ebenfalls verletzt sind erstmal Marwin Studtrucker, Vojno Jesic, Gino Windmüller, Niclas Heimann und Tom Gubini. Und da die beiden letzteren ausfallen, will RWE auf dem Torhüter-Markt noch einmal aktiv werden. Ob es Tobias Ritz vom ETB Schwarz-Weiß sein wird, wird sich dann zeigen.

Jetzt geht es also gegen die U21 des 1.FC Köln, welche uns in der Hinrunde eine empfindliche und auch dumme Niederlage zugefügt hat. Da gilt es dann anders aufzutreten und auch den Leuten im Stadion zu zeigen: Hey wir sind noch da und wir wollen nächste Saison auf jeden Fall angreifen.

Mit dem Trainingslager war man zufrieden und jetzt will man dann auch am Sonntag die ersten Ergebnisse liefern und das wohl auch schon mit dem neuen Personal.

Wer am Sonntag bei diesem Wetter zuhause bleibt oder auch anderweitig verhindert ist, der sollte dann wie immer ab 13:45 Uhr Radio Hafenstrasse einschalten. Aus unserem Wohnzimmer meldet sich dann unser Live-Reporter Alessandro, der euch dann beim Start in das Fußballjahr 2016 begleiten wird.

Also einschalten, mitfiebern und am Ende hoffentlich mitfeiern.

 

pie_chartStatistik
Das Duell findet nun zum 23.Mal statt. Die Bilanz sieht 9 Siege für RWE bei 7 Unentschieden und 6 Niederlagen. Im letzten Heimspiel konnte RWE einen 2:1-Sieg gegen die jungen Geißböcke feiern. Wiederholung ist hier klar erwünscht. Nur der RWE

 

 

Hinweise zum Heimspiel gegen den 1.FC Köln II

Am kommenden Sonntag, den 31. Januar trifft Rot-Weiss Essen im ersten Pflichtspiel des Jahres an der heimischen Hafenstraße um 14.00 Uhr auf die U21 des 1. FC Köln.

Die Stadiontore werden, wie üblich, 90 Minuten vor Anpfiff geöffnet. Die Infokasse befindet sich am Spieltag im Kassenhäuschen W1/W2. Im Kassenhäuschen W3 steht erneut eine Online-Kasse zur Verfügung, die im Sitzplatzbereich eine platzgenaue Ticketauswahl ermöglicht. Der Gästebereich auf der Gottschalk-Tribüne bleibt bei diesem Spiel geschlossen.

Die Ausgabe der kurzen fuffzehn erfolgt am Spieltag kostenlos an allen geöffneten Kassenhäuschen. Parkausweise sind am Spieltag ab 12.00 Uhr ausschließlich beim rot-weissen Georg-Melches-Partner MHL an der Hafenstraße 215 zum Preis von 7,00 € erhältlich.

An der Ecke von der West- und der Sparkassen-Tribüne informiert die Fan- und Förderabteilung von Rot-Weiss Essen mit einem Stand über anstehende Aktivitäten.

Der rot-weisse Fanshop öffnet am Sonntag um 12.30 Uhr. Nach dem Spiel bleibt er für RWE-Fans noch ca. 30 Minuten geöffnet.

 

Michael Eichler, Radio Hafenstrasse 

 

Nächstes Match

Aktuelle Tabelle

Pos.MannschaftSpSUNDiff.Pkt.
8SC Wiedenbrück8323311
9SG Wattenscheid 096312110
10Rot-Weiss Essen7313-110
11Herne Ost II8314-710
12Rot-Weiß Oberhausen7214-17