Radio Hafenstrasse

Live-Programm und alle Infos rund um Rot-Weiss Essen

RW Essen – TuS Erndtebrück 9:1 (3:1)

Radio Hafenstrasse, der Vorbericht

Ein Sieg muss endlich her

Am heutigen Dienstagabend bestreiten die Rot-Weissen nun ihr mittlerweile drittes Heimspiel in der noch jungen Regionalliga West-Saison und erwarten den Aufsteiger aus dem Rhein-Sieg-Kreis vom TuS Erndtebrück.

Am Samstag konnte die Mannschaft von Jan Siewert im Niederrheinpokal beim Bezirksligisten Mülheimer SV 07 seinen ersten Pflichtspiel-Sieg der Saison 2015/16 einfahren. Mit einem ungefährdeten 2:0, die Tore erzielten Marwin Studtrucker und Benjamin Baier, zog der Favorit von der Hafenstraße in die 2.Runde des Verbandspokals ein.

Jetzt erwartet man also den Aufsteiger aus dem Rhein-Sieg-Kreis, der im Übrigen schon ein Spiel gewinnen konnte. Es hätte ein Wiedersehen mit Tim Treude geben können, der in der letzten Saison noch für RWE unterwegs war. Treude aber fällt noch wegen einer ausgekugelten Schulter verletzt aus.

RWE muss neben dem aktuell verletzten Leon Binder, sowie dem noch bis Ende des Monats gesperrtem Jeffrey Obst, auf die beiden Spieler Kevin Behrens (sah beim Pokalspiel in Mülheim die rote Karte) und Tolga Cokkosan verzichten (Herzschleimbeutelentzündung, Zwei Wochen Sportverbot (!!!)).

Während es auf der einen Seite für den Aufsteiger einer der Spiele des Jahres sein wird und dieser nichts zu verlieren hat, geht es bei RWE darum endlich in die Saison zukommen. Bisher sieht die Saisonbilanz eher mau aus, konnte man aus den beiden Heimspielen doch nur einen Punkt holen.

Die Mannschaft ist also in der Pflicht, sich dann auch mal selber zu belohnen, insbesondere was das Tore schießen angeht.

Wer am heutigen Abend nicht zur Hafenstraße kann, dem empfehlen wir wie immer unser Live-Programm. Ab 19:15 Uhr werden wir live aus unserem Stadion übertragen und euch das Gefühl Hafenstraße in euer Wohnzimmer übertragen. Also einschalten, mitfiebern und am Ende hoffentlich mitfeiern.

In diesem Sinne – nur der RWE

News von RWEROT-WEISS ESSEN
Die Mediengruppe Stegenwaller ist neuer Kulturgutschützer von RWE. Das in Essen-Werden ansässige Unternhemen verlegt u.a. die Zeitschriften Glücks-Revue und Schöne Welt. Lucas Arenz verlässt mit sofortiger Wirkung RWE und wechselt zum Niederrhein-Oberligisten Wuppertaler SV.

News von Tus ErndtebrückTUS ERNDTEBRÜCK
Der TuS Erndtebrück hat seine Heimpremiere gegen die SSVg Velbert, Mitaufsteiger vom Niederrhein, mit 1:2 verloren. Das war für den Aufsteiger und Westfalenmeister die zweite Niederlage. In M’gladbach kam man am 1.Spieltag mit 1:5 unter die Räder. Am 3.Spieltag konnte man beim anderen Mitaufsteiger, dem Mittelrhein-Meister FC Wegberg-Beeck, seinen ersten Saisonsieg feiern.

Statistikpie_chart
Zum ersten Mal treffen beide Mannschaften in ihrer Geschichte aufeinander. Alsso steht die Bilanz noch bei Null. Da sollte man auf rot-weisser Seite schon mal die 100% anpeilen. Nur der RWE
Hinweise zum Heimspiel gegen den TuS Erndtebrück


Hinweise zum Heimspiel gegen den SV Rödinghausen

Am kommenden Dienstag, den 25. August, trifft Rot-Weiss Essen im heimischen Stadion Essen auf den TuS Erndtebrück. Anpfiff der Begegnung an der Hafenstraße ist um 19.30 Uhr.
Die Infokasse befindet sich am Spieltag wie gewohnt im Kassenhäuschen W1/W2. Die Ausgabe der kurzen fuffzehn erfolgt kostenlos an allen geöffneten Kassenhäuschen.

Parkausweise sind am Spieltag ab 17.30 Uhr ausschließlich beim rot-weissen Georg-Melches-Partner MHL an der Hafenstraße 215 zum Preis von 7,00 € erhältlich. Der rot-weisse Fanshop öffnet um 18.00 Uhr. Nach dem Spiel bleibt er für RWE-Fans noch ca. 30 Minuten geöffnet.

Zudem ist am Spieltag eine Sonderkasse für das anstehende Auswärtsspiel der Rot-Weissen bei der SG Wattenscheid eingerichtet. Dort sind die Tickets für die Partie zu folgenden Preisen (Vorverkaufsgebühr inklusive) erhältlich:

Sitzplatz (Vollzahler): 18,00 Euro
Sitzplatz (Ermäßigt): 14,00 Euro
Stehplatz (Vollzahler): 9,50 Euro
Stehplatz (Ermäßigt): 7,50 Euro

Anstoß der Partie gegen den TuS Erndtebrück ist am Dienstag um 19.30 Uhr im Stadion Essen. Die rot-weisse Heimspielstätte öffnet 90 Minuten vor Anpfiff.

Mit der EVAG zu RWE

Opa Luscheskowski seine Busse zur Hafenstraße gegen den TuS Erndtebrück

Abfahrt Essen Hbf Bussteig 4
17:30 Uhr – 19:00 Uhr alle 10 Minuten Richtung Hafenstraße.

Nach dem Spiel an den bekannten Haltestellen Bottroper Straße und Lüschershofstraße.

 

Michael Eichler, verantwortlicher Redakteur bei Radio Hafenstrasse

Nächstes Match

Aktuelle Tabelle

Pos.MannschaftSpSUNDiff.Pkt.
8SC Wiedenbrück8323311
9SG Wattenscheid 096312110
10Rot-Weiss Essen7313-110
11Herne Ost II8314-710
12Rot-Weiß Oberhausen7214-17