Radio Hafenstrasse

Live-Programm und alle Infos rund um Rot-Weiss Essen

RW Oberhausen (1) – (1) RW Essen

Radio Hafenstrasse, der Vorbericht

Derbytime

Am kommenden Samstag den 4.Mai 2019 steht nach dem Heimspiel gegen Wattenscheid 09 (1:2) das nächste Derby an. RWE ist zu Gast bei Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß der Partie im Niederrheinstadion ist um 14 Uhr.

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen die abstiegsbedrohten Nachbarn aus Wattenscheid (1:2), heißt es nun die restlichen drei Regionalligaspiele vernünftig über die Runden zu bringen, um die unglückliche Saison abzuhaken. „Es macht niemandem Spaß so ein Spiel zu verlieren. Wir müssen die letzten drei Spiele alles in die Waagschale legen, das ist das Mindeste, was wir tun können. Dementsprechend werden wir die Woche so gestalten, dass wir am Samstag so auf dem Platz stehen, dass wir vom Ergebnis her besser aussehen.“, so RWE-Coach Karsten Neitzel nach der Heimniederlage.

Die Gastgeber aus Oberhausen haben zuletzt gegen den TV Herkenrath mit 2:1 gewonnen und haben vier Punkte Rückstand auf den Tabellenersten Victoria Köln. Platz 1 und der direkte Aufstieg in die 3. Liga sind also noch rechnerisch möglich. Noch zur Winterpause lag Mike Terranovas Mannschaft neun Punkte hinter der Spitze zurück. Zwischen dem 22. und dem 29. Spieltag sammelte RWO 20 Zähler und damit mehr Punkte als jede andere Mannschaft. Die letzten beiden Duelle in der Regionalliga endeten jeweils mit einem 1:1 unentschieden. In der letzten Saison belegte RWO mit 50 Zählern und einem Punkt Vorsprung auf RWE den 9. Platz in der Liga.

Es wird also Zeit in Oberhausen mal wieder drei Punkte einzufahren und das am besten jetzt. Die Saison ist für unsere Rot-Weissen noch lange nicht zu ende. Gerade gegen RWO heißt es jetzt nochmal alles zu geben. Das ist die Mannschaft uns schuldig.

Also auf geht’s und NUR DER RWE

 

Alessandro wird das Derby Live ab 13.45 Uhr für euch aus dem Niederrheinstadion übertragen.

pie_chart

Statistik

In den letzten sechs Heimspielen gegen den RWE ist RWO zu Hause ungeschlagen.

In diesem Sinne – nur der RWE
Picke, verantwortlicher Redakteur bei Radio Hafenstrasse

ROT-WEISS ESSEN

News von RWE
RWE präsentiert den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Nach Dennis Grote (Chemnitzer FC) wechselt auch Marco Kehl-Gomez vom 1. FC Saarbrücken an die Hafenstraße.

 

Fan-Hinweise zum Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiss Essen reist am Samstag zum Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß der Partie des 32. Spieltags der Regionalliga West ist um 14.00 Uhr im Stadion Niederrhein.

Anreise
Aufgrund begrenzter Parkmöglichkeiten um das Stadion Niederrhein raten Rot-Weiß Oberhausen und die Polizei Oberhausen zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Halbstündlich verkehrt ab dem Essener Hauptbahnhof die S-Bahn-Linie 3 in Richtung Oberhausen Hauptbahnhof. Ab dort sind Pendelbusse am Westeingang des Hauptbahnhofs (Hansastraße) eingerichtet, die Fans zur Konrad-Adenauer-Allee bringen. Ab dort ist ein kurzer Fußweg erforderlich. Der Weg vom Hauptbahnhof nimmt ca. 30 Minuten in Anspruch.

Bei der Anreise mit dem PKW wird darauf hingewiesen, dass die Oberhausener Heimspielstätte ausschließlich über die Ausfahrt Oberhausen-Buschhausen erreichbar sein wird. Diese ist über die A42 in Richtung Duisburg zu erreichen. RWE-Fans kommen dabei nur über die Buschhausener Straße zum Stadion, die Lindnerstraße und die Konrad-Adenauer-Allee sind für den privaten Verkehr gesperrt. Es stehen nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung.

Zudem ist der Parkplatz P3 gesperrt. Alternativen dazu sind der Parkplatz 4 sowie der Park-and-Ride-Parkplatze an der Werthfeldstraße. Von beiden Parkmöglichkeiten pendeln Busse zum Stadion Niederrhein. Fußläufig gut erreichbar können RWE-Fans auch am CentrO parken. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass im gesamten Stadionumfeld mit starken Behinderungen durch Staus und stockenden Verkehr zu rechnen ist.

Vorverkauf
Tickets für die Begegnung sind noch bis Freitag um 15.00 Uhr im Vorverkauf im Fanshop an der Hafenstraße zu folgenden Preisen (Vorverkaufsgebühr inklusive) zu erwerben:

Sitzplatz                       21,00 Euro

Stehplatz                     10,50 Euro
Stehplatz Kind*            5,50 Euro

Spielort
Stadion Niederrhein
Lindnerstraße 2-6
46149 Oberhausen

ROT-WEISS OBERHAUSEN

News von Rot-Wei? Oberhausen

RWO-Trainer Terranova musste in dieser Saison eine spezielle Doppelbelastung meistern. Er nahm an der Hennes-Weisweiler-Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Hennef an der Ausbildung zum Fußball-Lehrer teil. „Es war sicher stressig, machte aber auch großen Spaß“, sagt der Ex-Profi. „Für mich war es gerade mal eine Stunde Fahrzeit nach Hause. Einige Kollegen waren viel weiter von der Heimat entfernt. Da wir in der Regel montags frei hatten und dienstags meistens eine Athletikeinheit auf dem Programm stand, habe ich auch nicht allzu viel verpasst. Mein Trainerteam mit Dirk Langerbein, Benjamin Schüßler und Nurullah Can hat außerdem während meiner Abwesenheit alles geregelt.“ Bis Mitte März standen die Abschlussprüfungen auf dem Programm. Seitdem kann sich Terranova wieder voll auf seine Aufgabe bei RWO konzentrieren. Die offizielle Urkunde bekam er Ende März bei einem Festakt in Köln. Nur wenig später einigte er sich mit dem Verein auf eine Vertragsverlängerung bis 2021.

Wieder ein fester Bestandteil der Oberhausener Mannschaft ist Mittelfeldspieler Alexander Scheelen. Der 31-Jährige meldete sich Anfang April nach seinem Lymphdrüsenkrebs zurück und erzielte direkt in seinem ersten Heimspiel nach seiner Erkrankung gegen den Wuppertaler SV (2:1) den späten Siegtreffer.

Nächstes Spiel

Aktuelle Tabelle

Pos.VereinSpPkt.
600
700
800
900
1000
1100
1200
1300