Radio Hafenstrasse

Live-Programm und alle Infos rund um Rot-Weiss Essen

SV Rödinghausen – RW Essen

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Die Sommerpause ist vorbei und auf geht’s in die neue Regionalligasaison 2018/19 für unseren heißgeliebten RWE.

Der Sommer fängt Wettertechnisch hammermäßig an und die Vorfreude steigt auch auf den ersten Spieltag am kommenden Samstag, den 28. Juli 2018. Unsere Rot-Weissen starten mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison und sind zu Gast beim SV Rödinghausen 1970 wo die Partie um 14 Uhr angepfiffen wird.

Die Vorbereitung für Rot-Weiss Essen verlief gut, wobei viel ausprobiert wurde um einen stabilen Kader für die anstehende Saison zu formen und eine bessere Saison hinzulegen als die vergangene Spielzeit. Schließlich steigt dieses Jahr der Meister direkt in die 3. Liga auf. Aber erst mal klein Stück für Stück anfangen und nichts Überstürzen. Träumen darf man ja mal.

Mit Lucas Raeder (Bradford City), Daniel Heber (Rot-Weiß Oberhausen), Lukas Scepanik (Stuttgarter Kickers), Florian Bichler (SV Elversberg), Kevin Freiberger (Sportfreunde Lotte), Enzo Wirtz (Wuppertaler SV) sowie Nicolas Hirschberger aus der eigenen Jugend sind insgesamt sieben Spieler zum Kader von RWE Trainer Karsten Neitzel dazugestoßen.

„Es geht darum, das in der Liga konstant abzurufen.“ so der Coach und das ist in der Vorbereitung in vielen Zügen gelungen. Die Jungs sind Heiß und haben gut zueinander gefunden.

Beim erstmals ausgetragenen Interwetten Cup im heimischen Stadion Essen am vergangenen Wochenende, konnte man die Vorfreude schon bemerken. Nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen unterlag Rot-Weiss im Finale zwar gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla mit 1:2, haben aber eine gute Leistung zum Abschluss der Vorbereitung abgegeben

Nun ist die volle Konzentration auf das erste Spiel gegen Rödinghausen. In der letzten Saison unterlagen unsere Rot Weissen beides Mal mit 2:3 und 1:2 gegen die Gastgeber. Mit 53 Punkten belegten sie am 34. Spieltag den 5. Tabellenplatz vor Alemannia Aachen.

Der SV Rödinghausen hat acht neue Spieler in den Kader geholt. Neben Jonas Burke aus der eigenen U23 sind auch Julian Wolff (SC Wiedenbrück), Joy-Slayd Mickels (Alemannia Aachen), Nikola Serra (SV Drochtersen), Franz Pfanne (Budissa Bautzen), Linus Meyer (Eintracht Norderstedt), Eros Dacaj (Eintracht Braunschweig) und Dennis Engel (SSV Jeddeloh II) zum Kader dazugestoßen.

Rödinghausens Coach Enrica Maaßen nutzte die Vorbereitung um seine Jungs physisch, mental und taktisch auf den bestmöglichen Level zu bringen und als Mannschaft zusammenzuwachsen.

Also lasst die Saison starten und mögen die Spiele beginnen. Wir sind gespannt und hoffen auf einen erfolgreichen Saisonstart.

Auf geht’s und NUR DER RWE!

Nächstes Spiel

Aktuelle Tabelle

Pos.VereinSpPkt.
52032
61930
72030
82029
92028